Kostenloser Versand Beratung  &  Bestellung:   0800 – 72 39 87 0  (kostenfrei) Diskreter Versand
Hilfe| Kontakt| Anmelden
Anmelden
Passwort vergessen

Warenkorb
0 Artikel - 0,00 €
Ihr Fachgeschäft für Inkontinenz- und Pflegeprodukte.

Herzlich willkommen bei Vitalisto.de! Ihr Fachgeschäft für Inkontinenz- und Pflegeprodukte.

  • Produkt-Ratgeber
  • Richtige Hautpflege
  • Inkontinenzprodukte

  • PERSÖNLICHE BERATUNG
    Kostenlos MO bis FR: 9-18 Uhr
    Tel. 0800 – 72 39 87 0

  • GRATISPROBEN
    Zum Testen und Kennenlernen
    Passendes Produkt wählen!
  • KOSTENLOSER VERSAND
    Ab 30 Euro Bestellwert
    Schnelle Lieferung!

Arten der Inkontinenz

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Arten von Inkontinenz.

Arten der Inkontinenz

Stärken der Inkontinenz

Finden Sie die richtige Saugstärke und damit die passenden Produkte für Ihre persönliche Situation.

Grafik Stärken Inkontinenz
  • Wenn Blase oder Darm schwächeln


    Inkontinenz ist in seinen unterschiedlichen Formen nicht nur weit verbreitet, sondern auch in vielen Fällen gut behandelbar. Mit ärztlicher Unterstützung, Hilfsmitteln und konsequentem, körperlichen Training ist es möglich, die Inkontinenz zu bekämpfen oder sie zumindest anzunehmen, um zu einem besseren Lebensgefühl zurückzufinden.

    » mehr erfahren

  • Die Arten von Inkontinenz


    Die Harninkontinenz in ihren unterschiedlichen Formen gehört zu der am weitesten verbreiteten Inkontinenz. An ihr erkranken Frauen häufiger als Männer, da Geburten und die hormonelle Umstellung in den Wechseljahren häufig den Beckenboden geschwächt haben. Harninkontinenz ist dabei ein Begriff, der unterschiedliche Formen des unwillkürlichen Ablassens von Urin zusammenfasst.

    » mehr erfahren

  • Wohlbefinden fördern


    Sich in seiner Situation wohlfühlen und mit seinem Leben zufrieden sein, das gehört zu den wichtigsten Dingen, um psychischen Erkrankungen, wie zum Beispiel Depressionen, vorzubeugen. Doch nicht nur auf die Psyche, auch auf den Körper wirkt eine gedrückte Stimmung negativ. Beobachten Sie bereits erste Anzeichen einer Depression bei Ihrem Angehörigen, suchen Sie unbedingt ärztliche und therapeutische Hilfe auf.

    » mehr erfahren