Diskreter und kostenloser Versand Beratung & Bestellung:  0800 – 72 39 87 0  (kostenfrei)
Ihr Fachgeschäft für Gesundheitsprodukte
Warenkorb
0 Artikel - 0,00 €

Allgäuer Latschenkiefer

Allgäuer Latschenkiefer ist eine Marke der Dr. Theiss Naturwaren GmbH, zu der noch andere erfolgreiche Marken aus dem Naturheilkundebereich gehören. Das Prinzip, was dahintersteckt: alle Produkte werden im Einklang mit der Natur hergestellt. Der Schwerpunkt bei den Naturheilprodukten von Allgäuer Latschenkiefer liegt in der Pflege von Beinen und Füßen, aber auch im Unterstützen der Gelenke.

Wenn Beine und Füße müde werden

Schwere Beine erlebt jeder von uns einmal. Sei es, weil der Einkaufsbummel wieder länger gedauert hat oder wir auf der Arbeit viel stehen müssen. Das ist nicht weiter beunruhigend und in der Regel ein normales Signal unseres Körpers, dass wir uns ausruhen sollten. In einigen Fällen können hinter müden Füßen und Beinen auch verschiedene Erkrankungen stecken, die Sie mit Ihrem Arzt abklären sollten. Hierzu gehört beispielsweise die Venenschwäche, bei der die Venen geweitet sind und so zum Beispiel die Entstehung von Thrombose begünstigen. 

Allgäuer Latschenkiefer hilft bei schweren Beinen und Füßen mit der Kraft der Natur, Balsam, Lotionen und Gels. Diese können Schmerzen, Erschöpfungsgefühl und Kribbeln in den Beinen lindern und belebend auf Glieder und Gelenke wirken. Alle Pflegeprodukte von Allgäuer Latschenkiefer zeichnet dabei aus, dass sie schnell einziehen, nicht fetten und angenehm riechen.

Wissenswertes zu Naturheilmitteln

Bei vielen Krankheiten können Produkte aus Heilpflanzen eine hilfreiche Unterstützung sein, oder sogar für sich alleine stehen. Die Verwendung von Heilpflanzen hat in der Medizin eine lange Tradition. Arnica beispielsweise, das auch in Allgäuer Latschenkiefer vorkommt, wirkt entzündungshemmend und wundheilend.

Naturheilmittel können gegen verschiedene Symptome und Erkrankungen wirksam sein, genau wie pharmazeutisch erzeugte Medikamente jedoch auch Nebenwirkungen aufweisen. Vor der Verwendung sollten Sie daher immer einen Arzt befragen. 

» weiterlesen